Eligiendo-entorno-de-desarrollo

Vor Beginn des Programmierkurses eine gute Entwicklungsumgebung auszuwählen ist fundamental. Für Steuerplatinen aus der Arduino-Familie gibt es zahlreiche Entwicklungsumgebungen, auch für die ZUM BT 328. Im Folgenden listen wir euch die bekanntesten auf, aber es gibt noch mehr:

Arduino-IDE

arduino Sie ist die bekannteste Arduino-Entwicklungsumgebung, entwickelt und gepflegt von jener Firma, die auch die Arduino Steuerplatine entworfen hat.

  • Website: http://www.arduino.cc
  • Multiplattform: Ja
  • Freie Lizenz: Ja, GNU GPL V2.
  • Syntaxerkennung: Ja
  • Fehlerhervorhebung im Code: Nein
  • Kompilierung und Sketch laden integriert: Ja
  • Serienmonitor: Ja

Codebender

arduino Codebender ist eine cloudbasierte Arduino-Entwicklungsumgebung. Sie erlaubt es, Projekte in der Cloud zu speichern, zu öffnen, zu teilen usw. Sie ermöglicht auch die Arbeit mit lokalen Projekten.

  • Website: http://codebender.cc
  • Multiplattform: Ja. Bei Linux und Chrome Version > 34 funktioniert das Plugin nicht.
  • Freie Lizenz: Ja, siehe Bestimmungen
  • Syntaxerkennung: Ja
  • Fehlerhervorhebung im Code: Ja
  • Kompilierung und Sketch laden integriert: Ja
  • Serienmonitor: Ja

Eclipse

arduino Eclipse ist eine der leistungsfähigsten und verbreitetsten Entwicklungsumgebungen. Auch wenn sie die Arduino-Programmierung anfänglich nicht unterstützt, enthält sie dennoch ein Plugin, um dies zu programmieren. Ihre Konfiguration und die Anwendung besitzen einen größeren Schwierigkeitsgrad als die zuvor genannten Umgebungen, aber sie ist auch leistungsfähiger. Mit ihr ist es möglich, die Platine direkt in C/C++ zu programmieren.

Sublime Text 2

arduino Leistungsstarker Editor, der für die Arbeit mit Arduino konfiguriert werden kann. Besonders beliebt unter den „Programmier-Freaks“. Er kann für zahlreiche Programmiersprachen konfiguriert werden.

Für diesen Kurs verwenden wir die zweite, Codebender, da sie wahrscheinlich am einfachsten zu installieren ist (zusammen mit der Arduino-IDE). Sie bietet uns die komplette gewünschte Funktionalität, inklusive Fehlerhervorhebung im Code und Serienmonitor.