Pulsador-bitbloq

Was ist ein Taster?

fotorresistencia

Der Drucktaster oder Taster ist ein digitales Eingabegerät, das durch Herunterdrücken aktiviert und von Strom durchflossen wird und sich entsprechend deaktiviert, wenn der Taster wieder losgelassen wird.

Er ist eine Art Schalter, der sich in vielen Geräten findet, die wir alltäglich verwenden:

  • Türklingeln
  • Mixern
  • Rechnern
  • Telefonen
  • Waschmaschinen und anderen Haushaltsgeräten

Der Drucktaster ist ein Eingabegerät des ZUM Kits, das zwei Zustände kennt: 1 und 0. Das heißt gedrückt oder nicht gedrückt.

Der Drucktaster ermöglicht es dir, das Verhalten von vielen Experimenten auf einfache Art und Weise zu kontrollieren. Schauen wir uns an wie er funktioniert? Du benötigst:

  1. einen ZumBloq Taster und eine ZUMBloq LED
  2. eine Steuerplatine ZUM BT 328 oder eine, die mit Arduino UNO kompatibel ist
  3. ein USB-Kabel

G003522
zumbloqLED

Wir zeigen dir anhand von ein paar Beispielen, wie man Dinge ein- und ausschalten kann. Los geht’s!

Beispiel 1

Die LED leuchtet wenn wir den Taster drücken

Bevor wir den Schalter anschließen müssen wir uns fragen, um welche Art von Sensor es sich handelt. Ist er analog oder digital? Der Schalter kann nur zwei Werte annehmen: 1->gedrückt und 0->nicht gedrückt. Daher handelt es sich um einen digitalen Sensor, der auf der rechten Seite der Platine verbunden werden muss, wie du auf dem Verbindungsschema sehen kannst. Trotzdem musst du vorsichtig sein! Andere Schalter können genau andersherum funktionieren. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man vor der Verwendung der elektronischen Komponenten genau weiß, wie sie funktionieren! Bei diesem Beispiel muss die Verbindung so erfolgen:Zum-5-3Jetzt müssen wir das Programm erstellen, damit die LED leuchtet wenn wir auf den Taster drücken.programaejemplo1pulsadorWie du sehen kannst, haben wir in dem Programm eine Variable mit der Bezeichnung Taster. In diesem Programm wäre dies nicht unbedingt notwendig gewesen, da wir die Variable nur einmal verwenden. Wie wir später sehen werden, ist es bei längeren Programmen aber interessant, Variablen zu bestimmen, um so Zeit zu sparen und Fehler zu vermeiden.

Hinweis: Beim Ausführen dieses Programms ist die LED zu Beginn aus. Wenn der Taster gedrückt wird leuchtet die LED. Beim Loslassen des Tasters geht die LED aber trotzdem nicht aus. Warum? Das liegt daran, dass mein Programm der LED keine Anweisung gegeben hat, sich auszustellen. Im nächsten Beispiel zeigen wir dir wie du sie ausstellen kannst. Wie schon gesagt ist es sehr wichtig zu verstehen, dass das Programm NUR das macht, was wir ihm vorher sagen und nicht „das was wir ihm sagen wollten“. Jetzt gucken wir uns an, wie wir die Platine programmieren können, damit die LED ausgeht wenn wir den Taster loslassen.

Beispiel 2

Die LED leuchtet, wenn wir den Taster drücken und schaltet sich aus, wenn wir ihn wieder loslassen

Wir haben bereits erreicht, dass die LED leuchtet, wenn wir den Drucktaster betätigen. Jetzt programmieren wir, dass sie ausgeht, wenn wir den Taster nicht mehr drücken. Wir müssen folgendermaßen vorgehen:ejemplo2ledWenn du dem Block wenn, ausführen weitere Optionen hinzufügen möchtest, musst du auf den Stern klicken, um die neue Funktion in den Block zu integrieren. Wie wir vorher schon gesehen haben gibt es beim Programmieren selten nur eine Lösung für ein Problem. Wie könnte man dieses Programm noch realisieren?reloj-de-arena-10375Eine alternative Lösung wäre diese hier:
ejemplo2ledalternativa2Das sind nur zwei Beispiele dafür, wie dieses Programm erstellt werden kann. Es gibt aber auch noch andere, die genauso zum Ziel führen.

Jetzt weißt du wie man einen Drucktaster verwendet und es eröffnen sich dir unzählige Möglichkeiten! Was fallen dir noch für Beispiele ein, bei denen du einen Schalter verwenden könntest?